Charakteristik des Tangos

Es gibt zahlreiche verschiedene Stile, welche sich über die Zeit herausgebildet haben. So wird der argentische Tango oft als zärtlich, melancholisch oder liebevoll empfunden, während der Standardtango mit Leidenschaft und Feuer in Verbindung gebracht wird. Dies liegt begründet in den unterschiedlich schnellen Wechsel des Tempos und der Bewegung – lange und schleichende Schritte gehen plötzlich in kleinere und zackige Schritte über, während fließende und gleitende Oberkörper das Gegenstück der aprupten Kopfbewegungen ist.

Jedoch gibt es noch eine Unterarten, wie zum Beispiel den Queer Tango, den Tango de Salon oder den Tango Nuevo. Da der internationale Standardtango am weitesten verbreitet ist, beschränkt sich deser Artikel auf diesen Stil.

Eine wesentliche Besonderheit des Tangos per se liegt darin, dass die Oberkörper der Tanzpartner während des Tanzens ruhig bleiben – die Stimmung wird lediglich durch die Haltung zueinander ausgedrückt. Nur die Köpfe führen ruckartige Bewegungen aus.1513917043_6203b6ebc5

Der Tango unterscheitet sich als einziger Schreittanz unter den Standardtänzen darin, dass der Mann die Frau fast ausschlielich mit seinem Körper führt – und nicht mit den Händen. Dies räumt der Dame einen größeren Bewegungsfreiraum ein. Häufig wird in eine Promenadenposition gewechselt. Das bedeutet, dass beide Partner nach vorn schauen. Deshalb liegt die Hand des Mannes nicht auf dem Schulterblatt, sondern auf der unteren Wirbelsäule der Frau. Der Arm der Dame wid nicht aufgelegt, sondern hakt sich in den des Mannes ein. So kann die Partnerin leichter auf der Hüfte des Herren abrollen und der Wechsel von der geschlossenen in die Promenadenposition geht leichter und eleganter von statten. Im allgemeinen steht das Tanzpaar sehr eng aneinander.

Schritte nach vorn werden oft mit der Verse angesetzt, da der Tango nicht zu den Schwung-, sondern zu den Schreittänzen zählt. Das bedeutet, dass der Körper weder gehoben, noch gesenkt wird – sondern ein derselben Höhe verweilt.

Aufgrund dieser Charakteristik ist der Tango mit all seinen untergeordneten Stilen ein vielseiter Tanz.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *