Zu Beginn des 20. Jahrhunderts erfuhr der Tango einen massiven Boom, der sich in den 80er Jahren nochmals für den Tango Argentino wiederholte. Es wird spekuliert, dass eine der Ursachen dafür die politische Situation in den Entstehungsländern Argentinien und Uruguay gewesen sein kann, da während des Militärputsches im Jahre 1973 in Uruguay und im Jahre 1976 in Argentinien die Menschen ihr Land verlassen mussten. Jene Menschen ließen im Exil die Tradition des Tangos wieder aufleben.

Zu einen der ersten Eröffnungen zählt das Trottoirs de Buenos Aires in Paris, welches im Jahre 1981 eröffnet wurde. Direkt im Anschluss daran folgte bereits im Jahre 1982 Berlin. Dies ermöglichte vielen berühmten Tangomusikern- und –Tänzern ihr Können zur Show zu stellen.

In Paris traten das Sexteto Mayor als einer der wichtigsten Vertreter des klassischen Tangos auf, und in Berlin waren die Astor Piazzolla und Juan José Mosalini als berühmte Vertreter des Tango Nuevo zu sehen.

Berühmte Tango Persönlichkeiten in Deutschland

Luis Borda, der zu einer der Tango Komponisten des Zeitgenössischen argentinischen Tangos gehört, residiert seit 1996 in Deutschland. Er komponierte auch die Musik für die Dokumentation 12 Tangos. In diesem Dokumentarfilm verfilmte der Produzent und Autor Arne Birkenstock im Jahr 2005 die Geschichte verschiedener Tangueros zusammen mit der Musik eines All-Star-Orchesters während eines Tangoballs im berühmten La Catedral in Buenos Aires. In Deutschland und Japan erzielte der Film einen großen Erfolg.

Tangounterricht in Deutschland

Zu Beginn unterrichteten beinahe nur Bühnentänzer den Bühnentango in Deutschland. Später erst kam das Interesse für den Tango de Salon auf. In den Anfängen des Tangobooms unterrichteten Gastlehrer; große nennenswerte Namen wären Pablo Verón, Antonio Todaro Ricardo y Nicole (Nicole Nau), Pepito Avellaneda und Gustavo Naveira.

Der bekannte und namhafte Veranstaltungskalender des Tangomagazins Tango Danza in Deutschland verzeichnete im Jahr 2008 rund 110 Städte, die regelmäßigen Tanzunterricht und rund 80 weitere Tangoveranstaltungen mit passender Musik anbieten.